Hof Conrad Siesbach

Leben mit Landwirtschaft

Die Conrad's und ihr Leben mit der Landwirtschaft 

Holger Conrad - seit Jahren und von Kindheit an Landwirt aus Passion bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie seinen Betrieb in Siesbach, der bereits seit mehreren Jahren zum Biobetrieb umgestellt wurde.

Die Familie

Da wäre zunächst Claudia Conrad, Mutter dreier Kinder im Alter von 21, 18 und 14 Jahren, Hausfrau und nicht zuletzt "Hof-Managerin" für Buchhaltung, sonstige Verwaltung und Verkauf der selbst produzierten Waren. In ihrer spärlich vorhandenen Freizeit bringt sie sich gern ins Dorfleben ein.


Abendstimmung auf der Koppel
nach einem heißen Tag




Hier summt und brummt es

Dann hätten wir "Chef" Holger Conrad, gelernter Landwirt, führt seinen Hof im Nebenerwerb. Im Hauptberuf ist er bei der Bundeswehr in der Geländebetreuung als Gärtner tätig. Auch dort arbeitet er mit und für die Natur indem er die Landschaft auf dem Truppenübungsplatz pflegt und erhält.

Tobias Conrad, Student mit sportlichen Hobbys, arbeitet bei Bedarf als DLRG-Rettungsschwimmer im Freibad und hilft soweit es seine Zeit erlaubt auch auf dem Hof mit, beim Füttern, Misten und was sonst noch so anfällt.

Mareike Conrad, nicht nur künstlerisch begabte Schülerin der 12. Klasse, mag Tiere, besonders Pferde. Aber besonders frönt sie ihrem Hobby (welches sie schon fast professionell betreibt), der Malerei, so illustriert sie ein Buch mit Bleistiftzeichnungen oder fertigt Porträts an. Wie auch die Bemalung einer ganzen Wand auf dem Hof mit dem Konterfei des hofeigenen Bullen (siehe rechts).

Und dann die Jüngste, Lena Conrad, Schülerin der 9. Klasse. Auch sie mag Pferde und übt sich schon bei der Reiterei, ist aber auch sonst noch vielfältig interessiert. Sie schwimmt bei der DLRG, spielt Fussball und ist musikalisch aktiv. Sie ist Mitglied der Schülerband "Experience", die ihre Songs selbst arrangieren und texten.

Auch Mareike und Lena müssen (und tun es auch gerne) aktiv mit anpacken.

Neben der großen Anzahl Rinder, die seit einigen Jahren in Bio-Haltung Hof und Weiden bevölkern, lebt eine Katze mit auf dem Hof.

Aber auch Klein- und Kleinstlebewesen finden hier ein Zuhause. Zu den Rauchschwalben, die es sich im Stall wohnlich eingerichtet haben, sind seit Kurzem Mehlschwalben in dem extra am Haus angebrachten Doppelnest eingezogen. Um diesen und hoffenlich weiteren den Nestbau zu erleichtern wurde extra eine große Schale Lehm mit Strohhäckseln angerührt und aufgestellt.
Für dieses Engagement erhielt die Familie erst kürzlich die Auszeichnung mit Urkunde "Schwalbenfreundliches Haus" mit dem Dank vom Naturschutzbund Deutschland für ihren wertvollen Einsatz im Schwalbenschutz.

Das neuste Projekt für Natur und Umwelt: Lebensraum für Bienen und Insekten.
Diese nützlichen und für die Natur unverzichtbaren Kleinstwesen sollen auf der eigens unterhalb des Wohnhauses angelegten 300 qm großen bienenfreundlichen Blumewiese Nahrung und Heimat finden. Klatschmohn, Sonnenblumen klein u. groß, Margeriten, Ringelblumen, Kornblumen sollen bald blühen und nicht nur den Bienen sondern auch dem menschlichen Auge Freude bringen.

Alles in Allem: Ein richtiger Bauernhof. Mit allem Drum und Dran, ein Leben mit und von der Natur verbunden mit viel Arbeit aber auch viel Freude.

Denn auch feiern können die Conrad's, da wurde mit vielen Freunden schon so manch schöne Stunde verbracht, mit Steaks, einer Hohen Rippe oder Würstchen - natürlich aus eigener Produktion - vom Grill und einem kühlen Bier.

Zum Vergrößern der Fotos - einfach drauf klicken


Förderung
für weitere Infos bitte link folgen

Europäische Union

Europäische Union:
Europäischer Landwirt- schaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau