Hof Conrad Siesbach

Leben mit Landwirtschaft

Das  Gute für Tier und Mensch

Das liebe Vieh

Auf dem Hof Conrad wird sehr viel Wert darauf gelegt sich bei der Haltung an den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere zu orientieren, sie sollen in einem angemessenen Herdenverband möglichst stressfrei aufwachsen und leben. Respektvoller Umgang mit Natur und Tier ist hier selbstverständlich.

Von April bis November leben die Rinder, Kühe, Kälber und Bullen, zur Zeit sind es über 100 Stück Vieh, auf großflächigen Weiden mit saftigem Grün.
Unter Verzicht auf die Zugabe von Kraftfutter werden die Tiere mit Silage und Heu aus eigener Produktion und von ungedüngten Wiesen gefüttert.

Schon von klein an wird auf artgerechte Haltung Wert gelegt, Kälber wachsen bei ihren Müttern auf, 6 bis 8 Monate lang werden sie von ihnen mit Muttermilch groß gezogen.

Bei den gezogenen Rindern handelt es sich um eine Limousin-Kreuzung., eine robuste Fleischtierrasse.

Und was sonst noch zählt

Auch in anderer Hinsicht möchte man auf dem Hof sehr gute Qualität bieten mit Fleisch und Fleischprodukten aus eigener Haltung und Produktion. Wie sagt man so schön in neudeutsch "Slow Food" was nicht nur das Gegenteil von "Fast Food" bedeuted, sondern auch den Zeitraum umfasst in denen die Tiere mit Ruhe Zeit zum Aufwachsen haben.

Grade Rinder aus einer Limousin-Kreuzung geben sehr gute Fleischqualität, dazu kommen kurze Wege bei Schlachtung und Verarbeitung, die keinen geringen Anteil an der sehr guten Beschaffenheit des Fleisches haben.

Genau so wichtig für Qualität sind kurze Wege zum Verbraucher, hier wird schon länger nach dem im Motto gehandelt: Handel und Kauf regional.

Vier mal im Jahr wird auf dem Hof Conrad geschlachtet und zum Verkauf angeboten. Neben dem Fleisch gibt es noch Würstchen, Wurst und Schinken.

Corned Beef vom Hof Conrad Siesbach

Mit einer der Wurstsorten, dem Corned Beef im 200g-Glas ist der Hof auch in der ProBirKiste, mit feinen Spezialitäten aus unserer Region, als kulinarische Visitenkarte des Birkenfelder Landes. Erhältlich ist die ProBirKiste auch auf dem Hof Conrad in Siesbach. Ein nettes Mitbringsel oder Geschenk.

Ein neues Angebot speziell auf ihre Kunden abgestimmt, bietet Frau Claudia Conrad an: Kleine oder auch etwas größere Körbchen mit Produkten aus eigener Produktion, Gläserwurst, Salami, Knacker, Schinken können individuell und nach Geschmack zusammengestellt werden.

Immer mal wieder reinschauen: Es gibt immer mal wieder was Neues!

Und was den Bauern sonst noch so beschäftigt

Holger Conrad ist ein vielbeschäftigtet Mann. Wie gesagt führt er seinen eigenen Hof im Nebenerwerb zu seiner Tätigkeit bei der Bundeswehr.

Natürlich produziert er das Futter, Heu und Silo, für seine Tiere selbst, dass heißt er pflegt seine Wiesen und Weiden, er mäht und was sonst noch so dazu gehört.

Dieses Heu und Silo von ungedüngten Wiesen wird auch ballenweise verkauft und ist besonders bei Pferdehaltern nicht nur aus der näheren Umgebung sehr beliebt.

Damit aber noch nocht genug. Zusätzlich möchte er verständlicherweise seine Maschinen, da sind nicht nur die Traktoren sondern noch etliche andere die in der modernen Landwirtschaft benötigt werden, wirtschaftlich und zweckdienlich einsetzen. Aus diesem Grunde ist er auch noch im Lohnbetrieb tätig, dass heißt er bietet anderen Landwirten seine Dienstleistungen an: Er mäht, er presst Ballen etc. und er fährt diese Heu- und Siloballen auch auf den jeweiligen Hof.